+++ DSC gewinnt daheim gegen Aachen mit 3 : 0 +++

2018

17

Zurück in der Erfolgsspur
Dresdner SC - Ladies in Black Aachen 3 : 0

Februar


Nach der glatten 3:0 Niederlage in Schwerin, war die Frage vor dem Spiel, wie die Dresdner Mannschaft die englischen Wochen und das harte Training für einen möglichen Erfolg im Pokalfinale in der Hauptrunde verkraftet? Es gab an diesem Spieltag ein herzliches Wiedersehen mit der Aachener Mannschaft und den besten Fans der Liga. Und doch war es diesmal anders. Die Ladies liefen in Grün auf und die Fans kamen ohne Lappenclowns nach Dresden.

Den Spielbericht dazu gibt es "hier".

↑↑↑

2018

15

0:3-Klatsche in Schwerin
Schweriner SC - Dresdner SC 3 : 0

Februar


Unsere DSC-Mädels verloren gestern Abend klar mit 3:0 in Schwerin! Die ersten beiden Sätze konnte der DSC noch ausgeglichen gestalten (21:25, 23:25). Doch im 3. Satz kamen sie dann richtig unter die Räder (14:25). Damit rutschen die Dresdnerinnen auf Platz 3 in der Tabelle!

Vor dem Spiel wurde Louisa Lippmann als „Volleyballerin des Jahres“ geehrt. Die Ex-Dresdnerin hat in Schwerin wieder zu alter Stärke gefunden und ist eine wichtige Führungsspielerin geworden. In Dresden ist sie damals aussortiert worden!

↑↑↑

2018

7

Dresdnerinnen im CEV-Cup-Viertelfinale
Dresdner SC - TS Volley Düdingen 3 : 1

Februar


Das Hinspiel hatte unsere Manschaft klar mit 3:0 gewonnen, es reichten also 2 Gewinnsätze zum Weiterkommen. Mit dieser Ausgangslage konnten die Mädels und das Trainerteam ganz entspannt an diese Aufgabe herangehen. Wir haben Alex im Vorfeld auch ganz relaxt auf der Trainerbank sitzen sehen.

Unter den Augen von 2531 Zuschauern, davon ca. 25 mitgereiste, recht fröhliche Gästefans, einer rumänischen Schiedsrichterin und einem zypriotischen Co-Schiedsrichter begann die Partie pünktlich 19.00 Uhr.

Den Spielbericht dazu gibt es "hier".

↑↑↑

2018

3

DSC mit Heimsieg
Dresdner SC - Rote Raben Vilsbiburg 3 : 0

Februar


Vor dem Spiel wurde unter den Fans diskutiert. Hatte der DSC die klare 0:3 Niederlage in Stuttgart verkraftet und ist Piia wieder gesund? Beide Fragen konnten später mit einem Ja beantwortet werden. Die Mannschaft von Vilsbiburg ist in diesem Jahr schlecht einzuschätzen. In Vilsbiburg gewann Dresden deutlich mit 3:0. Anfang Januar liefen die Vilsbiburgerinnen in Schwerin als Sieger vom Feld 2:3. Die 3000 Besucher warteten gespannt auf den Anpfiff.

Den Spielbericht dazu gibt es "hier".

↑↑↑

2018

28

Ersatzgeschwächt ins Schwabenland
Allianz MTV Stuttgart - Dresdner SC 3 : 0

Januar


Ohne Piia (und Camilla) reisten unsere Mädels in die Landeshauptstadt Stuttgart. Wie sehr das Spiel des DSC auf die Finnin zugeschnitten ist, zeigte sich bereits im ersten Satz, in dem nicht viel zusammenlief. Ganze 12 Punkte kamen zusammen...

Der zweite Durchgang zeigte etwas bemühtere Dresdnerinnen, das Satzergebnis jedoch auch klar zugunsten von Stuttgart (25:18), ebenso wie im dritten Satz (25:19).


Stuttgarts Lauf war nicht zu bremsen und die Niederlage kommt hoffentlich zur rechten Zeit. Symptomatisch für das ganze Spiel der Schlusspunkt: DSC-Aufschlag ins Netz!

↑↑↑

2018

25

Erneut klarer Auswärtssieg
TS Volley Düdingen - Dresdner SC 0 : 3

Januar



Der DSC hatte gestern Abend nur einen 73minütigen "Kurzauftritt" gegen den Schweizer TS Volley Düdingen, dann waren die Messen gelesen.

Mit einem klaren 0:3 (18:25, 13:25 und 17:25) besiegten unserer Dresdner Mädels im ersten Achtelfinalspiel des CEV-Cups die Gastgeberinnen.

↑↑↑

mehr Beiträge:
              
Saison 2017/2018:
   ↑↑↑