+++ Rückblick Saison 2011-2012 +++

2012

10

Olympiasieger im Beach-Volleyball
Ehre, wem Ehre gebührt!

August



In einem furiosen Endspiel siegten gestern am späten Abend die beiden Deutschen Julius Brink und Jonas Reckermann im Tiebreak gegen die Brasilianer Emanuel Rego und Alison Cerutti.


Der erste Satz gestaltete sich mehr als ausgeglichen, kein Team konnte sich mit mehr als zwei Punkten im Spielverlauf absetzen. Die beiden Rheinländer warteten cool auf ihre Chance und schmetterten zum 1:0 (23:21). Im zweiten Satz dann großer Kampf der Brasilianer, die den Satz mit 21:16 relativ klar gewinnen können. Doch keine Unruhe oder Nervosität bei Brink/Reckemann. Sie gingen routiniert ins Tiebreak und nach ein paar Zittereinlagen am Ende des Satzes verdient mit 16:14 als Goldmedaillengewinner vom Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

August 2012

für mehr Beiträge hier klicken:

2012

13

Beachvolleyball in Radebeul

Juli

Alexander Waibl hatte angeboten, in der Sommerpause mit Trainertipps nicht zu geizen, wenn der Fanclub zum Beachvolleyball ruft.

Am vergangenen Dienstag war es dann so weit. In Radebeul hatten die Spieler des Fanclubs gleich den gesamten Trainerstab der Erstligamannschaft sowie 5 Spielerinnen zur Verfügung, um sich Tricks und Kniffe zu erfragen.

Frieda ließ es sich nicht nehmen, auch im Sand um Punkte zu kämpfen. Derweil wurde der Grill von Bernd und Erhard angeheizt und Sabine war ständig auf Achse, um Leckereien, Bänke und Tische anzukarren. Ihr gebührt das größte Lob für die Organisation neben Frank, der nicht nur das Treffen organisiert hatte. Er und Dieter teilten sich in den Fahrdienst zum Krankenhaus Radebeul. Was war passiert? Ronnys Ferse hatte unliebsame Bekanntschaft mit einer großen Glasscherbe gemacht und Uwe musste als Rettungssanitäter ran. Auf der Website eines Sport-Fanclubs den Slogan auszugeben: "Sport ist Mord!" liegt uns fern, aber wir sind alle froh, dass nicht noch mehr passiert ist und wünschen Ronny gute Besserung.

Ein Dank auch an Heike, Vroni und Erhard für die kulinarischen Genüsse.

In der relativen kleinen Runde vergingen die 4 Stunden wie im Fluge. Die Trainer gaben bereitwillig Auskunft zum Stand der Vorbereitung, zu Ab- und Zugängen beim DSC und vor allem Alex freut sich schon auf das Turnier in Dipps, das ca. 2 Wochen vor Saisonbeginn steigt.

Die Mädels hatten viel Spaß, mal wieder einen Ball in den Händen zu halten, ist dies doch gegenwärtig kaum beim Training gefragt. Mareen meinte, dass die 4 kommenden Urlaubswochen (leider?!) auch jede Menge Training beinhalten.

Das Wetter war uns ebenfalls hold und erst auf der Heimfahrt türmten sich wieder Wolkenberge auf.

Fazit: Ein schöner Abend, der Appetit auf mehr gemacht hat.

Juli 2012

für mehr Beiträge hier klicken:

2012

30

Auslosung Champions League
DSC startet in Gruppe D

Juni

Gestern Abend wurden in Wien die Gruppen der Champions League der Damen und Männer ausgelost.


Unsere Gegner sind Eczacibasi Vitra Istanbul aus der Türkei, Tauron MKS Dabrowa Gornicza aus Polen und Azerrail Baku aus Aserbaidschan.


In den nächsten Wochen werden wir diese Teams näher vorstellen.

Juni 2012

für mehr Beiträge hier klicken:

2012

5

Von den Asterixen nach Dresden
DSC verjüngt sich

Mai





Laura Heyrman heißt die neue Mittelblockerin des DSC. Die noch 18 jährige schraubt den Altersdurchschnitt unseres Teams 2012/2013 auf 23 Jahre herunter.


Laura wurde in Beveren geboren und wer damals an unserer legendären Fahrt zum Challenge Cup-Spiel gegen Asterix Kieldrecht teilgenommen hat, wird sich gern an dieses kleine belgische Städtchen erinnern.

welcome
bienvenue
Herzlich Willkommen in Dresden, Laura!

Mai 2012

für mehr Beiträge hier klicken:

2012

12

Nervenflattern
Schweriner SC - DSC 3 : 2

April




1.05 Uhr. Hohenzollerndamm Berlin.
Unser Bus hat soeben die Raststätte an der alten AVUS-Rennstrecke verlassen.
Und nur zwei Fragen treiben uns um:

Ist Schwerin noch zu stoppen?
Und wie reagieren die Sponsoren auf diese Leistung der mental so stark eingeschätzten Mannschaft des DSC? Das Rauschen im Dresdner Zeitungsblätterwald der letzten Tage ist einem ernüchterndem lauen Lüftchen gewichen. Der Schweriner Trainer hat mit seiner Taktik dem DSC erneut im entscheidenden Augenblick die Grenzen aufgezeigt.

April 2012

für mehr Beiträge hier klicken:

2012

24

Die halbe Miete ist geschafft!
Smart Allianz Stuttgart - DSC 1 : 3

März




Unsere Mädels gewinnen das Hinspiel des Playoff-Viertelfinales mit 3:1 (25:18, 25:22, 21:25, 25:19) gegen Smart Allianz Stuttgart.

Trotz des Sieges beginnt das Spiel am Mittwoch wieder bei Null!



März 2012

für mehr Beiträge hier klicken:

2012

23

Eine langjährige Tradition von Fanclub und DSC-Volleyballerinnen:
Unsere gemeinsame Glühweinfete

Februar




Einer der absoluten Höhepunkte unseres Fanclublebens fand gestern statt: Die traditionelle Glühweinfete.




Und am Mittwoch, dem 29.02.2012 erwarten wir euch alle, liebe Fans, wenn es 19.00 Uhr heißt:
Willkommen zum 1. Stammtisch der Saison!

Februar 2012

für mehr Beiträge hier klicken:

2012

25

DSC schwimmt weiter auf Erfolgswelle!
Schweriner SC - DSC 2 : 3

Januar




Im Topspiel Meister gegen Vizemeister konnte auch der Schweriner SC den Dresdner SC nicht bezwingen und verlor mit 2:3 (25:15, 11:25, 25:22, 22:25, 7:15). Vor 1455 Zuschauern unterstrichen die Dresdner ihre Meisterschaftsambitionen. Im 4. Spiel innerhalb von 8 Tagen bewiesen unsere Schmetterlinge ihr Durchhaltevermögen und ihren Siegeswillen. Durch die anhaltenden Verletzungsprobleme gab es kaum große Möglichkeiten die Stammkräfte mal zu schonen. Deshalb ist dieser Sieg umso bemerkenswerter!

Mareen, Judith, Tesha, Robin, Katharina, Anne und Tzscherli begannen das Spiel. Steffi und Grit kamen für Tesha und Katharina ab dem 2. Satz! Beste Punktesammlerin beim DSC war Judith (26 Punkte) vor Kiki (19 Punkte).

Viel Zeit zum Erholen bleibt unseren Mädels nicht. Am Samstag geht es nach Aachen!

Januar 2012

für mehr Beiträge hier klicken:

2011

24

Weihnachten kann kommen
DSC - VT Aurubis Hamburg 3 : 1

Dezember




Eine tolle Atmosphäre herrschte gestern Abend in der Margonarena. In allen vier Sätzen liefen die Trommler des Fanclubs zu Hochform auf und die Zuschauer in der Halle stimmten ein. Unsere Mädels dankten es mit einem 3:1 - Sieg!


Dezember 2011

für mehr Beiträge hier klicken:

2011

9

DSC verpflichtet neue Zuspielerin

November


Der DSC stellte gestern seine neue Zuspielerin vor:

Vorname: Femke
Nachname: Stoltenborg
Staatsangehörigkeit: Niederlande
Geburtsdatum: 30.07.1991
Geburtsland: Niederlande
Größe: 190 cm
Gewicht: 77 kg

Quelle: scoresway.com

Damit verfügt der DSC über eine zweite, international spielberechtigte Zuspielerin.

Van harte welkom bij Dresden, Femke!

November 2011

für mehr Beiträge hier klicken:

2011

29

Die Fans geben mehr

Oktober



Wie sich in den ersten Spielen bereits andeutete, bedarf es nicht nur eines langen Atems, sondern der Unterstützung jedes Einzelnen, um am Ende einer langen harten Saison die ersehnten Erfolge feiern zu können. Das Leistungsniveau der Liga steigt stetig an, Siege sind bei weitem keine Selbstverständlichkeit und am Ende entscheiden meist Kleinigkeiten über Triumph oder Niederlage.


Vom aktuellen Team des DSC haben 10 Spielerinnen die Schule des VCO durchlaufen, was für die engagierte und professionelle Arbeit dort spricht.
Nicht zuletzt widerspiegelt der neue Name "VCO - DIE DSC-TALENTE" dieses Engagement.


Foto: Spendenaufruf am 29.10.2011

Wie bereits im "Dresdner Zuspiel" angekündigt, haben wir gemeinsam mit dem DSC in dieser Saison die Aktion "Die Fans geben mehr" ins Leben gerufen. Wir würden uns sehr freuen, wenn jeder Fan mit einem kleinen Beitrag den DSC und dessen Nachwuchsarbeit unterstützt.

Sei auch du dabei, denn "Die Fans geben mehr"!




Oktober 2011

für mehr Beiträge hier klicken:

2011

29

Saisoneröffnung in der Sachsengarage

September
















Gut zwei Wochen vor dem Start der Bundesliga hatte der DSC gestern zur Saisoneröffnung geladen.



Dieser Einladung waren über 100 Gäste gefolgt. In seiner Eröffnungsrede unterstrich Dr. Jörg Dittrich noch einmal, dass der DSC erneut den Gewinn der Meisterschale im Fokus hat und wir uns auf großartige Spiele in der Champions League freuen können.
Dem Aufruf "Bringt eure Nachbarn mit in die Margon Arena!" schloss sich die Mannschaftsvorstellung durch Alex Waibl an. Der gesamte Kader mit Ausnahme der 4 Nationalspielerinnen im deutschen und niederländischen Team und der erkrankten Linda Helterhoff war anwesend. Von den Neuzugängen waren uns ja Katharina und Silvia schon bekannt und so war das einzige wirklich neue Gesicht Judith. Die sympathische Holländerin spricht und versteht gut deutsch, wie bei der ersten Kontaktaufnahme durch den Fanclub deutlich wurde. Kiki als Mannschaftskapitän ließ durchblicken, dass alle trotz eingeschränkten Trainings ohne die fehlenden Spielerinnen schon heiß auf die neue Saison sind und bereits große Vorfreude herrscht.



Der VCO, vertreten durch Thomas Stumph und zwei Spielerinnen, läuft in der 2. Bundesliga mit neuem Logo auf, das die Bindung mit dem DSC noch mehr in den Vordergrund rückt: "VCO-DIE DSC-TALENTE"
Im Anschluss unterzeichneten die Hauptsponsoren symbolisch ihre Verträge, gute Wünsche wurden übermittelt. Die Ostsächsische Sparkasse begleitet den DSC bereits seit 21 Jahren, für die DREWAG ist es die 11. Saison. Margon und die Sachsengarage engagieren sich ebenfalls schon länger, doch der Biersponsor betritt beim DSC Neuland. Freuen wir uns in der kommenden Saison auf "Wernesgrüner!"







Einen Vorgeschmack darauf gab es im Anschluss daran beim Freibier. Jetzt war es an der Zeit für individuelle Gespräche, Autogrammkarten machten die Runde und das Kribbeln in Allen war deutlich spürbar: Bald geht es wieder los!

September 2011

für mehr Beiträge hier klicken:
Alle Beiträge hier: